• Home
  • Gesundheitshinweise

Gesundheitshinweise Funnyslim PRO App

Lesen Sie diese Gesundheitshinweise sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Medizinprodukts beginnen.
Sämtliche Inhalte und Funktionen der Funnyslim PRO App wurden nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft sorgfältig geprüft. Die Anwendung der Funnyslim PRO App ist jedoch niemals ein Ersatz für eine individuelle medizinische Beratung und/oder Heilbehandlung. Bitte beachten Sie daher unbedingt immer alle Gesundheits- und Warnhinweise.
Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

  1. WOFÜR WIRD FUNNYSLIM PRO ANGEWENDET?
    Funnyslim PRO wird bei erwachsenen Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr und bei einem Body Mass Index (BMI) von 25kg/m² und darüber zum Selbstmanagement und zur Prävention von Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit) ohne Begleiterkrankungen angewendet, um eine gesundheitsfördernde Körpergewichtsreduktion zu erzielen. Eine erwünschte Gewichtsabnahme kommt durch die wiederholte Aktivierung der überwiegend fettabbauenden Stoffwechsellage (Lipolyse) zustande. Die Funnyslim Pro App kann Sie dabei unterstützen, die Lipolyse gezielt zu aktivieren und Zeitabschnitte während des Tagesablaufs zu sammeln, in denen der Fettabbau aktiv ist. Eine Absenkung des Blutzuckerspiegels ist eine natürliche Begleiterscheinung der überwiegend fettabbauenden Stoffwechsellage. Dadurch kann jedoch auch die Wirkung von blutzuckersenkenden Medikamenten verstärkt werden. Funnyslim PRO darf daher bei Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus) nicht angewendet werden (siehe Abschnitt 2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG…, Besondere Vorsicht bei der Anwendung…, Bevor Sie Funnyslim PRO anwenden).
    Wenn Sie an Begleiterkrankungen leiden und wenn Sie Medikamente einnehmen, dürfen Sie Funnyslim PRO nicht ohne vorherige Konsultation Ihres behandelnden Arztes anwenden! In diesem Fall ist eine ärztliche Behandlung zur Therapie von Übergewicht/Adipositas erforderlich. Wenn Sie an Begleiterkrankungen leiden und wenn Sie Medikamente einnehmen, kann Ihr Arzt überprüfen ob bei Ihnen, zur medizinischen Behandlung, die Anwendung der "Funnyslim MED App" angezeigt ist. Die "Funnyslim MED App" ist verschreibungs- und apothekenpflichtig. Funnyslim PRO darf nur ab dem vollendeten 18. Lebensjahr und bei einem Body Mass Index (BMI) größer 25 kg/m² und nicht in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.
    Unter Übergewicht und Adipositas versteht man eine vermehrte Ansammlung von Fettgewebe im Körper, wodurch die Gesundheit beeinträchtigt werden kann.
    Als Übergewicht ist der BMI Bereich zwischen 25 und 30kg/m² definiert. Ein BMI über 30 kg/m² definiert die Erkrankung Adipositas.

  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON FUNNYSLIM PRO BEACHTEN?
    Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie unsicher sind ob Sie zu einer der unten angeführten Personen- oder Patientengruppen gehören.

             Funnyslim PRO darf nicht angewendet werden,

    • wenn Sie schwanger sind oder stillen,
    • wenn Sie unter 18 Jahre alt sind,
    • wenn Ihr Body Mass Index unter 25kg/m² liegt,
    • wenn Ihr Body Mass Index über 25kg/m² aufgrund einer gesteigerten Muskelmasse,  z. B. bei Ausübung von Kraftsportarten oder Bodybuilding, zustande kommt,
    • wenn Ihr Übergewicht als Folge bestimmter Erkrankungen zustande kommt,
      z. B. durch eine Essstörung oder durch eine Hormonerkrankung,
      z. B. Schilddrüsenunterfunktion, Störungen des Kortisolhaushaltes oder  Testosteronmangel bei Männern  
    • wenn bei Ihnen bereits einmal eine Magenoperation zur Körpergewichtsreduktion durchgeführt wurde,
    • wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus) leiden,
    • wenn bei Ihnen der Blutzuckerspiegel erniedrigt ist oder bei Ihnen bereits einmal eine Unterzuckerung (Hypoglykämie) aufgetreten ist,
    • wenn bei Ihnen der Blutdruck erniedrigt ist (Hypotonieneigung),
    • wenn Sie an einer akuten oder chronischen Infektionskrankheit leiden,
    • wenn Sie an einer Krebserkrankung leiden

      Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Funnyslim Pro ist erforderlich
      Bevor Sie Funnyslim PRO anwenden   

    • Wenn Sie an einer Erkrankung leiden, sprechen Sie bitte unabhängig von der Art der Erkrankung vor der Anwendung von Funnyslim PRO mit Ihrem Arzt. Wenn Sie an einer Erkrankung leiden, wenden Sie Funnyslim PRO immer  genau nach Anweisung Ihres Arztes an.  Wenn Sie an einer Erkrankung leiden, kann Ihr Arzt überprüfen ob bei Ihnen, zur medizinischen Behandlung, die Anwendung der "Funnyslim MED App" angezeigt ist.
    • Wenn Sie Arzneimittel einnehmen, sprechen Sie bitte, unabhängig von der Art des Arzneimittels vor der Anwendung von Funnyslim PRO mit Ihrem Arzt.  Wenn Sie Arzneimittel einnehmen, wenden Sie Funnyslim PRO immer genau nach Anweisung Ihres Arztes an. Wenn Sie Arzneimittel einnehmen, kann Ihr Arzt überprüfen ob bei Ihnen, zur medizinischen Behandlung, die Anwendung der "Funnyslim MED App" angezeigt ist. 
    • Bitte sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Behandlung mit Arzneimitteln die Ihnen verordnet wurden beenden. 
    • Wenn Ihr Body Mass Index größer oder gleich 30 kg/m² beträgt, ist zum Ausschluß von Adipositas-Begleiterkrankungen (z. B. Zuckerkrankheit) vor der Anwendung von Funnyslim PRO und anschließend mindestens 1 mal jährlich  eine Untersuchung durch einen qualifizierten Arzt erforderlich.
    • Achten Sie darauf, dass Sie immer eine angenehm sättigende Mahlzeit gegessen haben, bevor Sie mit einer Kalorienpause beginnen und Lipolysestunden sammeln, um einen Nährstoffmangel und eine Verminderung der Muskelmasse zu vermeiden.  

      Wenn Sie Funnyslim PRO bereits anwenden

    • Wenn Sie sich nicht gesund fühlen und/oder unter körperlichen oder seelischen Beschwerden - gleichgültig welcher Art - leiden, unterbrechen Sie sofort die Anwendung der Funnyslim PRO App und begeben Sie sich in ärztliche Behandlung.  
    • Beenden Sie jede Kalorienpause spätestens dann, wenn die maximale tägliche  Lipolysezeit von vier Stunden erreicht ist oder wenn Sie sich bereits unangenehm hungrig fühlen, um einen zwischenzeitlichen Nährstoffmangel und einen ungesunden Abbau von Muskelmasse zu vermeiden. Beenden Sie dazu jede
      • „Normale Kalorienpause“ nach spätestens 10 Stunden
      • „Kalorienpause über Nacht“ nach spätestens 16 Stunden
      • „Kalorienpause nach Sport“ nach spätestens 4 Stunden     
    • Achten Sie während den Kalorienpausen auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Besonders wenn Sie sich während den  Kalorienpausen körperlich anstrengen und schwitzen, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wichtig. Die Körpergewichtsreduktion wird nicht beeinflusst, wenn während den Kalorienpausen  Wasser oder ungezuckerter Tee getrunken wird.

      Wenn Sie Funnyslim PRO anwenden und Arzneimittel einnehmen
      Vor der Anwendung von Funnyslim PRO beachten Sie bitte folgendes:

    • Wenn Sie an einer Erkrankung leiden und Arzneimittel - gleichgültig welcher Art - einnehmen, sprechen Sie bitte vor der Anwendung von Funnyslim PRO mit Ihrem Arzt. Wenn Sie Arzneimittel einnehmen, wenden Sie Funnyslim PRO immer genau nach Anweisung Ihres Arztes an.
    • Funnyslim PRO darf nicht angewendet werden, wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus) leiden. Wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes Mellitus) leiden und Funnyslim PRO gleichzeitig mit Arzneimitteln, die den Blutzuckerspiegel senken, anwenden, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Unterzuckerung. Eine Unterzuckerung kann sehr schwerwiegend sein. Wenn Ihr Blutzuckerspiegel zu stark abfällt, können Sie bewusstlos werden. Eine schwere Unterzuckerung (Hypoglykämie) kann zu einem Gehirnschaden führen und lebensbedrohlich sein. Wenn Sie an Zuckerkrankheit leiden, kann Ihr Arzt überprüfen ob bei Ihnen, zur medizinischen Behandlung, die Anwendung der "Funnyslim MED App" angezeigt ist.

      Anweisungen bei Unterzuckerung (Hypoglykämie)

      Wenn Sie Anzeichen eines niedrigen Blutzuckers bemerken, nehmen Sie sofort ungefähr 10 bis 20 g Zucker, z.B. Traubenzucker, Würfelzucker oder ein zuckergesüßtes Getränk, zu sich. Vorsicht: Künstliche Süßstoffe und Lebensmittel, die künstliche Süßstoffe anstelle von Zucker enthalten (z.B. Diät-Getränke), helfen bei einer Unterzuckerung nicht.
      Essen Sie anschließend etwas mit lang anhaltender blutzuckersteigernder Wirkung (z.B. Brot oder Nudeln). Sollte die Unterzuckerung wieder auftreten, nehmen Sie erneut 10 bis 20 g Zucker zu sich. Informieren Sie umgehend einen Arzt, wenn Sie die Unterzuckerung nicht beherrschen können oder wenn sie erneut auftritt.
      Teilen Sie Verwandten, Freunden und nahestehenden Kollegen Folgendes mit: Wenn Sie nicht schlucken können oder bewusstlos sind, müssen Sie Glukoselösung oder Glukagon (ein Arzneimittel zur Erhöhung des Blutzuckers) gespritzt bekommen. Diese Injektionen sind auch dann gerechtfertigt, wenn nicht sicher feststeht, ob Sie eine Hypoglykämie haben. Es ist ratsam, möglichst gleich nach der Einnahme von Zucker den Blutzucker zu bestimmen, um sich zu vergewissern, dass wirklich eine Hypoglykämie vorliegt.

      Warnzeichen einer Unterzuckerung (Hypoglykämie)

    • Im Körper: Beispiele von Warnzeichen dafür, dass Ihr Blutzuckerspiegel zu tief oder zu schnell absinkt: Schwitzen, kühle und feuchte Haut, Angstgefühl, schneller Puls, hoher Blutdruck, Herzklopfen und unregelmäßiger Herzschlag. Diese Zeichen treten oft vor den Anzeichen eines Zuckermangels im Gehirn auf.
    • Im Gehirn: Beispiele von Zeichen eines Zuckermangels im Gehirn: Kopfschmerzen, Heißhunger, Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit, Schläfrigkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Aggressivität, Konzentrationsstörungen, eingeschränktes Reaktionsvermögen, Niedergeschlagenheit, Verwirrtheit, Sprachstörungen (möglicherweise können Sie überhaupt nicht sprechen), Sehstörungen, Zittern, Lähmungen, Gefühlsstörungen (Parästhesien), Taubheit und Kribbeln im Bereich des Mundes, Schwindel, Verlust der Selbstkontrolle, Hilflosigkeit, Krampfanfälle, Bewusstlosigkeit.
    • Die ersten Zeichen, die Sie auf eine drohende Unterzuckerung aufmerksam machen ("Warnzeichen"), können verändert sein, abgeschwächt sein oder insgesamt fehlen, wenn
      • Sie älter sind, die Zuckerkrankheit schon lange besteht oder wenn Sie eine bestimmte Nervenerkrankung haben (diabetische autonome Neuropathie),
      • Sie erst vor Kurzem eine Unterzuckerung hatten (z.B. am Vortag) oder sie sich langsam entwickelt,
      • Sie fast normale oder zumindest stark gebesserte Blutzuckerspiegel haben,
      • Sie erst vor Kurzem von einem tierischen Insulin auf Humaninsulin gewechselt haben,
      • Sie bestimmte andere Arzneimittel nehmen oder genommen haben.
    • In einem solchen Fall können Sie eine schwere Unterzuckerung (auch mit Bewusstlosigkeit) bekommen, ohne die Gefahr rechtzeitig zu bemerken. Erkennen und beachten Sie Ihre Warnzeichen.

  3. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

    • Unangenehmes Hungergefühl bis hin zu Heißhunger
    • Allgemeines Schwächegefühl oder Müdigkeit

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, unterbrechen Sie die Kalorienpause und nehmen Sie Nahrungsmittel und Getränke zu sich. Heißhunger kann ein Hinweis darauf sein, dass die über den ganzen Tag in 24 Stunden eingenommene Kalorienmenge zu gering war. 
Informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie eine der angeführten Nebenwirkungen erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die in dieser Gebrauchsinformation nicht angegeben sind, bevor Sie Funnyslim PRO wieder anwenden.

Gesundheitshinweise

Sämtliche Inhalte und Funktionen der Funnyslim App Basisversion, Funnyslim PRO App und Funnyslim MED App wurden nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft sorgfältig geprüft. Die Anwendung der Funnyslim App.....
Weiterlesen

Datenschutz

Alle Ein- und Ausgabedaten der Funnyslim App Basisversion, Funnyslim PRO App und Funnyslim MED App werden ausschließlich auf den persönlichen Geräten der Benutzer gespeichert und bleiben vollständig privat.